Vorwärts immer, rückwärts nimmer?

Die Anzahl der Neuerungen der Integration Services 2014 gegenüber 2012 ist bekanntermaßen recht überschaubar: “SQL Server 2014 Integration Services is unchanged from the previous release” lautet es unter What’s New (Integration Services). Entsprechend einfach gestaltet sich auch das Upgrade eines mit SSIS 2012 entwickelten Pakets auf SSIS 2014 – dieses geschieht quasi automatisch beim Hinzufügen…

Pakete automatisiert aus dem SSIS Catalog extrahieren

Mit dem neuen Projektdeploymentmodell der Integration Services 2012, werden bei einem Deployment Projekte statt einzelner Pakete bereitgestellt. Diese landen dann auch nicht mehr wie beim Paketdeploymentmodell in der MSDB, sondern die SSIS Projekte (und damit auch deren Pakete) sind über eine separate Datenbank, dem SSIS Catalog (oder auch SSIDB genannt), erreichbar. Von dort können mittels…

Automatisierung von XSL-Transformationen mit SSIS und Powershell bzw. MSXSL

Im Rahmen der Planung zum Einsatz eines Testwerkzeugs stellte sich uns in den letzten Tagen die Frage, wie XML-Dateien mit Testergebnissen möglichst automatisch auf Grundlage einer vorhandenen XSL-Datei zu anschaulicheren HTM-Dateien zu parsen sind. Da die Automatisierung möglichst über die bekannte Arbeitsumgebung ablaufen sollte, waren die Voraussetzungen daher zum einen, möglichst wenige Zusatzwerkzeuge installieren zu…

Integration Services Fehler -1073741819

Neulich bin ich bei einem Kunden (SQL Server 2008 SP2) auf einen scheinbar nicht erklärbaren Integration Services Fehler -1073741819 gestoßen. Im Log des SQL Server Agents fand sich beim Versuch ein ETL-Paket auszuführen folgende Fehlermeldung: Executed as user: DOMAINsqluser. The step did not generate any output. The return value was unknown. The process exit code…

Analytische Betrachtungsweise: Die “Kohorte”

Kohorten sind den meisten eher als römische militärische Einheit bekannt, statt als analytische Betrachtungsweise der BI. Aktuell kursiert der Begriff „Kohorte“ vor allem in den Sozialwissenschaften. Es gilt hier, das Verhalten von Personenkreisen zu untersuchen, die durch ein gemeinsames Ereignis einer Gruppe – einer Kohorte – zugeordnet werden können. Diese definierte Gruppe wird nun mit…

Automatisiertes Backup von Analysis Services Cubedefinitionen

Cube Backups inklusive Daten können schnell eine Menge Platz und Zeit in Anspruch einnehmen, insbesondere wenn in einer Instanz mehrere Cube Datenbanken existieren und Backups über eine Zeitspanne hinweg vorgehalten werden sollen. Hinzu kommt, dass die Datenbanken aus denen der Cube seine Daten bezieht meist bereits separat gesichert werden und daher eine gewisse Datenredundanz entsteht.…