Die beste Datenquelle für Power BI Desktop: SQL Server Express LocalDB!

In einem Power BI-Modell in Power BI Desktop sind die Quelldaten ja stark komprimiert, so dass man damit auch unterwegs und offline weiter analysieren, Berichte bauen und Berechnungen einfügen kann. Will man aber neue Tabellen hinzufügen, die Daten grundsätzlich aktualisieren oder z.B. an der SQL-Abfrage arbeiten, die die Daten holt, dann braucht man in diesem…

Zellen deselektieren – Das beste Excel-Feature Update seit 10 Jahren!

Jeder Controller und alle Menschen, die große Zahlentapeten mit Excel bearbeiten, kennen das Problem: Man muss spontan eine Summe aus Zahlen berechnen, die über eine Tabelle verstreut sind, z.B. um eine Kontrollsumme zu bilden oder Plausibilitäten zu testen. Hier hilft in der Regel das einfache Feature der Mehrfachauswahl, mit gedrückter Strg-Taste markiert man alle Zellen,…

The Secrets of Dashboards: Visuelle Wahrnehmung (Teil II)

In dem ersten Teil dieses Blogartikels zur visuellen Wahrnehmung habe ich den Begriff störende Elemente erwähnt. In diesem Teil möchte ich genauer auf diese störende Elemente eingehen. Was sind eigentlich störende Elemente? Das sind solche Elemente auf dem Dashboard, die keine relevante Information mit sich bringen und trotzdem abgebildet werden. Diese unnötigen Elemente nehmen aber mentale…

In einer Datenbank gespeicherte Bilder mit Hilfe der Lookup-Funktion in SSRS anzeigen lassen

In Reporting Services-Berichten können Bilder aus einer Datenbank geladen und angezeigt werden. Dazu wird einfach auf das Feld mit der Bild-Information verwiesen. Zum Beispiel mit dem Ausdruck First(Fields!ImageValue.Value, “BilderDataset”). Wenn eine Auswahl aus mehreren Bildern getroffen werden soll, bietet sich die Lookup-Funktion an. Die funktioniert aber nicht einfach so: =LookUp(“BildName”, Fields!ImageName.Value, Fields!ImageValue.Value, “BilderDataset”)

Fenster-Funktionen

Der SQL Server beherrscht Fenster-Funktionen (Window Functions) mit der charakteristischen Syntax OVER … PARTITION BY schon seit der Version 2005, aber kaum jemand hat sie in der Praxis benutzt. Ein häufiger Grund dafür könnte sein, dass man auf keinen Fall SQL-Statements schreiben möchte, die nicht ANSI-SQL-kompatibel sind, damit man jederzeit den Datenbankserver wechseln kann. Nun…